Frisur-Klassiker als Runaway Look: Tobias Tröndle kreiert Chignon-Style
 

Der Chignon erinnert an die schönen Frauen des Film Noir und passt hervorragend zur Herbst-Kollektion von Isabell de Hillerin. Wella Trend-Coach Tobias Tröndle hat den Klassiker an Susan von GRAZIA nachgestylt und zeigt, wie sich der Look mit wenigen Handgriffen perfektionieren lässt.

 

BFW 2016 2 thumbnail ger

 

Hier geht`s zum kompletten Artikel:

http://www.grazia-magazin.de/beauty/fashion-week-haar-trend-wir-haben-den-chignon-von-isabell-de-hillerin-nachgestylt-17013.html

Berlin Fashion Week: Tobias Tröndle im Interview über die Frisurentrends 2017
 

Berliner Mode Salon im Kronprinzenpalais. Hier werden die neuesten Modetrends für 2017 gezeigt. Janina Ehrenberg und Tobias Tröndle stylten die Modelle und kreierten zum Look passende Haarfarben und Frisuren. VOGUE sprach mit den beiden Wella-Trend-Coaches über die Must-Haves für 2017 und welche Stylings ihre Favoriten sind.

 

BFW 2016 1 thumbnail ger

 
Hier geht´s zum Artikel:

http://www.vogue.de/beauty/beauty-trends/berlin-fashion-week-haarfarben-und-frisurentrends-2017#galerie/24

Auch in der Bild-Zeitung gab es eine große Veröffentlichung zu den gestylten Looks:

http://www.bild.de/lifestyle/mode-beauty/trend-frisur/haartrends-der-berliner-fashion-week-44244466.bild.html

Hinweis: Die Webseite bild.de funktioniert nicht mit aktiviertem Adblocker.
Mein Frankfurt - Insider-Tipps von Tobias Tröndle
 

Wo gibt es das beste Essen in Frankfurt? Welche Ausstellungen sollte man nicht verpassen? Und wo gehen Insider in der Mainmetropole shoppen? Tobias Tröndle verrät seine persönlichen Tipps und stellt in der Dezember-Ausgabe des TopHair Magazins „sein“ Frankfurt vor.

 

Scan 088 thumbnail gerScan 089 thumbnail ger

Expertenwissen gefragt: Tobias Tröndle über das Hairstyle von Donald Trump

In Amerika ist die Frisur von Präsidentschaftskandidat Donald Trump Thema vieler Diskussionen. Auch FAZ-Redakteur Philipp Daum hat mit dieser Frage beschäftigt und Haarexperte Tobias Tröndle befragt. Der Starfriseur hat in den 2000er Jahren beim renommierten New Yorker Stylisten Frédérick Fekkai auf der Fifth Avenue in Manhattan gearbeitet, bei dem sich – so sagt man – auch Donald Trump die Haare schneiden ließ.

 

TobiasTrndleberTrumpsHaare thumbnail ger

 

Hier geht`s zum Artikel:

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/donald-trumps-frisur-als-markenzeichen-ein-plaedoyer-13763842.html